Selected Resources.
IT. Banking. Finance & Accounting.

Facebook-Icon LinkedIn-Icon Google-Plus-Icon

Datenschutz

Datenschutz­erklärung der canoxx AG


Ihre personenbezogenen Daten sind wichtig. Für Sie und für uns. In dieser Richtlinie erläutern wir, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn wir Sie bei der Stellen- und Projektsuche unterstützen bzw. die Beziehung zu Ihnen aufrechterhalten während und nachdem wir eine Position für Sie gefunden haben. Auf Vereinfachungsgründen titulieren wir nachfolgend Projekte und Stellen mit „Job“ und Stellen- und Projektsuchende als „Kandidaten“.

Die Beschreibung dient Ihrer Information. U.a. wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, nutzen und verarbeiten. Wie wir dabei unseren gesetzlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachkommen - denn der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig, da diese ein sehr wesentlicher Teil unserer Leistungen sind.

Diese Datenschutzrichtlinie dient als Wegweiser für die personenbezogenen Daten von Kandidaten, Kunden und weiterer Personen, mit denen wir Kontakt aufnehmen, um mehr über unsere Spezialisten und Anforderungen unserer Kunden zu erfahren.

WICHTIG: Diese Datenschutzrichtlinie kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Bitte nutzen Sie diese Seite weiterhin, um sich zu informieren, da wir eventuelle Änderungen hier einstellen.



Eine Kurzfassung als erster Überblick.

Arten personenbezogener Daten, die wir erfassen.

Wir verarbeiten Informationen über Sie. Direkt von Ihnen genannt oder von Dritten. Wichtig für uns, um Ihnen optimale, maßgeschneiderte Jobs anbieten zu können. Unser Augenmerk liegt dabei tatsächlich nur auf den Informationen, mit deren Hilfe wir Ihnen sicher besser helfen können eine neue Position zu finden. U.a. Namen, Alter, Kontaktdaten, Details zu Ausbildung, beruflichem Werdegang, fachlichem Schwerpunkt, Arbeitsbewilligungsstatus (CH), Finanzdaten (für Abrechnung) und sozialversicherungsrechtliche Informationen (CH).  Jedoch stets ausschliesslich sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen und Vorschriften zufolge zulässig ist, können wir auch Informationen zu eventuellen Vorstrafen erfassen.

Wenn Sie Kunde von canoxx sind, erfassen wir Informationen über Sie oder Personen innerhalb Ihrer Organisation, um Leistungen für Sie zu erbringen, z.B. die Suche nach Kandidaten, die fachlich und menschlich gleichermassen zu Ihnen / Ihrem Team und / oder Ihrer Organisation passen.

SONSTIGE PERSONENDATEN: z.B. Referenz- oder Empfehlungsinformationen. Um Ihnen als Kandidat auf sichere Art und Weise geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten zu können und um im Hinblick auf sie und unsere Mitarbeiter für die Rekrutierung  benötigten, grundlegende Hintergrundinformationen.

Einige Elemente der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben, benötigen wir, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen oder anderen gegenüber zu erfüllen. Einige, z.B. die arbeitsbewilligungs- und sozialversicherungsspezifische Informationen von Kandidaten, sind ggf. gesetzlich vorgeschrieben. Andere werden lediglich benötigt, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten.




Grund für die Verwendung der Daten

Der Hauptgrund für die Verwendung personenbezogener Informationen besteht darin, Sie kennenzulernen und Ihre Fähigkeiten einschätzen zu können und somit bei der Suche nach einem Job zu helfen. Je mehr Informationen uns über Sie, Ihre Fähigkeiten, Ziele und Wünsche vorliegen, desto besser können wir ein passgenaues Leistungsangebot offerieren.

Zur Sicherstellung vertraglicher Vereinbarungen und um diese ordnungsgemäß umzusetzen. Weiterhin um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Dies kann Folgendes beinhalten: Identifizieren von Kandidaten, von denen wir glauben, dass sie zu Ihnen bzw. Ihrer Organisation passen. Jobanforderungen. Teamstrukturen und Informationen um ein homogenes oder auch bewusst heterogenes Team zusammenstellen zu können. Je mehr Informationen uns über Sie, Ihre Fähigkeiten, Ziele und Wünsche vorliegen, desto besser können wir ein passgenaues Leistungsangebot offerieren.

Wir verwenden die personenbezogenen Daten von Ansprechpartnern für Referenzen, um unseren Kandidaten bei der Suche nach einer geeigneten Stelle zu unterstützen. Grundlage dafür ist eine Prüfung und Hinterfragung der Qualifikationen. Ein wichtiges Kritierium, um herauszufinden, ob sie menschlich und fachlich zu den potenziellen Arbeitgebern passen.


Weitergabe von personenbezogenen Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf unterschiedliche Art und Weise und aus unterschiedlichen Gründen an unterschiedliche Empfänger weitergeben. In erster Linie geben wir Ihre Informationen an potenzielle Arbeitgeber weiter, um Ihre Chancen auf den gewünschten Job zu erhöhen. Dies geschieht jedoch stets in Absprache mit Ihnen, sodass Sie jederzeit wissen, wohin wir Ihre Unterlagen senden.

Wir geben Ihre Daten in erster Linie weiter, um im Laufe des Bewerbungsprozesses Gespräche und ein gegenseitiges Kennenlernen zu arrangieren.


Schutz personenbezogener Daten

Der Schutz Ihrer Informationen ist uns wichtig. Deswegen ergreifen wir geeignete Maßnahmen, die den unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und ihren Missbrauch verhindern sollen.


Datenspeicherung

Wenn wir drei Jahre lang keinen relevanten Kontakt mit Ihnen (bzw., falls zutreffend, der Organisation, für die oder mit der Sie zusammenarbeiten) hatten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen, sofern wir nicht in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, sie aufzubewahren (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt).


Änderung, Anpassung, Rücknahme Ihrer Daten

Auch wenn wir bereits im Besitz Ihrer personenbezogenen Daten sind, haben Sie verschiedene Rechte im Hinblick auf diese Daten. Wenn Sie sich in diesem Zusammenhang an uns wenden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich und in jedem Fall entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass wir Aufzeichnungen unserer Kommunikation aufbewahren können, um von Ihnen angesprochene Probleme besser lösen zu können.

Rechte des Nutzers

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z.B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns. Kontaktdaten finden Sie am Ende der Datenschutzerklärung.


Internationale Speicherung und Übermittlung

canoxx ist ein international agierendes Unternehmen. Damit schaffen wir Ihnen einen grösseren Zugang zu mehreren Märkten, den wir zentral und aus einer Hand anbieten. Damit wir auch weiterhin auf diese Weise arbeiten können, müssen wir Ihre Daten möglicherweise international übermitteln.




AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG

ARTEN PERSONENBEZOGENER INFORMATIONEN DIE ERFASST WERDEN

Um Ihnen einen detaillierten Einblick zu geben, welche Informationen wir über Sie erfassen, finden Sie weitere Informationen. Die unten beschriebenen Informationen verstehen sich selbstverständlich zusätzlich zu den personenbezogenen Daten, zu deren Verarbeitung wir in den jeweiligen Situationen gesetzlich verpflichtet sind.

Je nach den maßgeblichen Bedingungen und den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften können wir einige oder alle der unten aufgeführten Informationen erfassen, um Ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten zu können, die auf Ihre Situation und Ihre Interessen zugeschnitten sind.

- Verfügbarkeitsdatum
        
- Name/Vorname/Titel

- Alter/Geburtsdatum

- Geschlecht

- Fotografie

- Familienstand

- Kontaktdaten

- Einzelheiten zur Ausbildung

- Beruflicher Werdegang

- Tätigkeitsschwerpunkt

- Referenzansprechpartner

- Arbeitsbewilligungsstatus

- Staatsangehörigkeit/Staatsbürgerschaft/Geburtsort

- Dokumenten Kopien (z.B. Reisepasses/Personalausweises/AHV Ausweis)

- Finanzdaten (bei aktiver Zusammenarbeit)

- Sozialversicherungsspezifische Informationen und andere steuerliche Informationen

- Vorstrafenauszüge, wenn dies für eine Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant ist

- Vergütungsvorstellungen

- Informationen zu Ihren Interessen und Wünschen, Zielen und Ansprüchen im Hinblick auf eine künftige Beschäftigung

- Weitere Informationen, die Sie uns von sich aus mitteilen

- Weitere Informationen, die Ihre Ansprechpartner für eine Referenz uns von sich aus über Sie mitteilen

- Weitere Informationen, die unsere Kunden uns von sich aus über Sie mitteilen oder die wir von Dritten, z. B. Social Media Portalen, erhalten




ERFASSUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

DATEN STELLENSUCHENDE UND KANDIDATEN:

Wir erfassen personenbezogene Daten unserer Kandidaten, die Sie uns als Kandidat mitteilen
und die wir aus anderen Quellen erhalten.


Mitgeteilte Personenbezogene Daten

canoxx benötigt Informationen über Sie, um eine maßgeschneiderte Leistung für Sie erbringen zu können. Auf diese Weise können wir Ihnen optimale Vorschläge zu Projekten oder Stellenangeboten unterbreiten.

Sie können uns Informationen auf unterschiedlichste Art und Weise mitteilen, je nachdem, was Ihnen am besten passt. Das kann umfassen, dass Sie:

Ihre Daten im Rahmen des Registrierungsprozesses auf der Website von canoxx oder in ein Bewerbungsformular eingeben;

bei Treffen und in einem persönlichen Gespräch einen Lebenslauf in gedruckter Form abgeben;

Ihren Lebenslauf per E-Mail an einen Mitarbeiter von canoxx schicken oder ein Vorstellungsgespräch führen;
über die Website von canoxx;

Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten

Wir erhalten auch aus anderen Quellen personenbezogene Daten über Kandidaten. Abhängig von den relevanten Umständen und den geltenden örtlichen Gesetzen und Vorschriften, können diese auch personenbezogene Daten umfassen, die in den folgenden Situationen empfangen wurden:

Ihr Ansprechpartner für Referenzen kann personenbezogene Informationen über Sie preisgeben;

Unsere Kunden können personenbezogene Informationen über Sie an uns weitergeben;

Wir können bei der Suche nach potenziellen Kandidaten in externen Quellen wie LinkedIn, xing oder ähnlichen Netzwerken Informationen über Sie erfahren;

Wenn Sie auf unserer Facebook-Seite auf „Gefällt mir“ klicken, erhalten wir von diesen Websites personenbezogene Informationen über Sie;



DATEN KUNDEN:

Wir erfassen personenbezogene Daten von Kunden, die wir direkt von Ihnen erhalten und solche die wir aus anderen Quellen erhalten


Personenbezogenen Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten

Wenn Sie sich von sich aus, telefonisch oder per E-Mail, an uns wenden und/oder  wenn wir Sie telefonisch, per E-Mail oder allgemeiner im Zuge der Geschäftsentwicklungsaktivitäten eines unserer Berater persönlich kontaktieren.

Personenbezogenen Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten
z.B. auf interne Empfehlung durch Kollegen.



VERWENDENDEN PERSONENBEZOGENER DATEN

Wenn uns Daten über Sie vorliegen, nutzen wir diese auf unterschiedliche Art und Weise.

DATEN STELLENSUCHENDE UND KANDIDATEN: Im Allgemeinen nutzen wir Daten über unsere Kandidaten für Rekrutierungsmaßnahmen und zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Einzelheiten zu den einzelnen Arten:

Rekrutierungsmaßnahmen

Bei der Rekrutierung handelt es sich um den Schwerpunktbereich unserer Arbeit. Wir führen qualifizierte Kandidaten mit den richtigen Positionen und Arbeit- bzw. Projektgebern zusammen. Wir haben nachfolgend unterschiedene Arten aufgelistet, auf die wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck nutzen und verarbeiten können. Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht vollständig ist.

Erfassen Ihrer Daten von Ihnen und aus anderen Quellen, z. B. LinkedIn,

Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihrer Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit der Rekrutierung kontaktieren können

Erbringen von Rekrutierungsdienstleistungen und Erleichtern des Rekrutierungsprozesses

Abgleich von Daten über Sie mit freien Stellen, die wir für geeignet halten

Senden Ihrer Informationen an Kunden, um sich für Jobs zu bewerben oder Ihre Eignung für Jobs zu bewerten

Ihnen ermöglichen, Ihren Lebenslauf einzureichen, sich online für Jobs zu bewerben oder Benachrichtigen über Jobs zu erhalten, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren

Erfüllen unserer Verpflichtungen aus Verträgen, die zwischen uns geschlossen wurden

Erfüllen unserer Verpflichtungen aus Verträgen, die im Zusammenhang mit Ihrer Rekrutierung zwischen canoxx und Dritten geschlossen wurden

Erleichtern unserer Vergütungs- und Rechnungsstellungsprozesse

- Anfordern von Informationen (z. B. Referenzen, Qualifikationen oder mögliche Vorstrafen - sofern gesetzlich zulässig)

- Einhalten gesetzlicher Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Aufdeckung von Verbrechen oder der Vereinnahmung von Steuern oder Abgaben



DATEN KUNDEN: Wir nutzen die Informationen über unsere Kunden zu Rekrutierungsmaßnahmen und Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Einzelheiten zu den einzelnen Arten:

- Rekrutierungsmaßnahmen  

- Rekrutierung / Vermittlung von Kandidaten

- Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihrer Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit Rekrutierungsmaßnahmen kontaktieren können

- Aufzeichnungen von Gesprächen und Besprechungen anfertigen, damit wir gezielt Leistungen für Sie erbringen können

- Durchführen von Gesprächen



WEITERLEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir können Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls und in Übereinstimmung mit örtlichen Gesetzen und Vorschriften auf zahlreiche Arten und zu zahlreichen Zwecken an folgende Personenkategorien weitergeben:

Einzelpersonen und Organisationen

Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt)

Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, wenn eine entsprechende Verarbeitungsvereinbarung (oder vergleichbare Absicherung) vorliegt

Im Falle von Kandidaten: potenzielle Arbeitgeber und andere Personaldienstleitungsagenturen/-organisationen, um Ihre Chancen, eine Beschäftigung zu finden, zu verbessern

Im Falle von Kandidaten und Ansprechpartnern für Referenzen unserer Kandidaten und zukünftigen Mitarbeitern

Sollte canoxx zukünftig mit einem anderen Unternehmen oder einer Gesellschaft verschmelzen oder von diesem/dieser erworben werden (bzw. aussagekräftige Diskussionen über eine solche Möglichkeit bestehen), dann können wir Ihre personenbezogenen Daten an die (zukünftigen) neuen Eigentümer des Unternehmens oder der Gesellschaft weitergeben.



SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir werden alle sinnvollen und geeigneten Maßnahmen ergreifen, um die von uns gespeicherten personenbezogenen Informationen vor Missbrauch, Verlust oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Dazu haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen. Dies umfasst Maßnahmen, um mit mutmaßlichen Datenverletzungen umzugehen.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre personenbezogenen Informationen missbraucht wurden oder verloren gegangen sind oder ein unbefugter Zugriff darauf erfolgt ist, lassen Sie uns dies bitte schnellstmöglich wissen


SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen, wenn wir drei Jahre lang (oder für einen längeren Zeitraum, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, Ihre Daten aufzubewahren) keinen Kontakt mit Ihnen (oder gegebenenfalls mit dem Unternehmen, für das oder mit dem Sie arbeiten) hatten.

Für die Kandidaten, deren Dienstleistungen über ein Drittunternehmen oder eine sonstige Einheit erbracht werden, bedeutet mit Ihnen den relevanten Kontakt mit der Gesellschaft oder der Einheit, die Ihre Dienste erbringt. Wenn wir von dieser Gesellschaft oder Einheit benachrichtigt werden, dass mit Ihnen keine Geschäftsbeziehung mehr besteht, bewahren wir Ihre Daten für maximal drei Jahre ab diesem Zeitpunkt oder, sollte dieser Zeitpunkt später eintreten, zwei Jahre ab dem wir keinen relevanten direkten Kontakt zu Ihnen hatten, auf.

Wenn wir von Kontakt sprechen, meinen wir beispielsweise eine (mündliche oder schriftliche) Kommunikation zwischen uns oder dass Sie aktiv über unsere Online-Dienste Kontakt zu uns aufnehmen. Falls Sie ein Kandidat sind, gehen wir davon aus, dass ein relevanter Kontakt besteht, wenn Sie Ihren aktualisierten Lebenslauf auf unsere Website hochladen. Außerdem gilt es als Kontakt, wenn Sie im Hinblick auf mögliche Stellen mit uns kommunizieren. Dies kann in Form mündlicher oder schriftlicher Kommunikation geschehen.


VERANTWORTLICH FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN  

Datenschutzbeauftragter der canoxx AG ist Dipl. BW (FH) Detlef Ziegler.


NUTZUNG VON SOCIAL-MEDIA-PLUGINS VON FACEBOOK

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Online-Angebotes (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), verwendet diese Website das Facebook-Social-Plugin, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird. Erkennbar sind die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß). Informationen zu allen Facebook-Plugins finden Sie über den folgenden Link: https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Facebook Inc. hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084

Das Plugin informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie als Nutzer diese Website besucht haben. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft.

Nutzen Sie die Funktionen des Plugins – etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“ –, werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt.
Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website bei Facebook aus und löschen Sie die gespeicherten Cookies. Über Ihr Facebook-Profil können Sie weitere Einstellungen zur Datenverarbeitung für Werbezwecke tätigen oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Zu den Einstellungen gelangen Sie hier:

Profileinstellungen bei Facebook: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen
Cookie-Deaktivierungsseite der US-amerikanischen Website: http://optout.aboutads.info/?c=2#!/
Cookie-Deaktivierungsseite der europäischen Website: http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/

Welche Daten, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Facebook Daten erhebt, nutzt und verarbeitet und welche Rechte sowie Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, können Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook nachlesen. Diese finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/


EINWILLIGUNG

Die Einwilligungserklärung erfolgt gemäß Art. 4 Ziff. 11, Art. 6 Abs. 1 Lit a, Art. 7, Art. 8, Art. 32 sowie ErwGr 32, 40, 42, 65, 68, 71, 111 EU DS-GVO
Diese gilt als erteilt wenn nicht ausdrücklich widersprochen wird.


KONTAKT

Länder, in denen Sie Leistungen von canoxx in Anspruch nehmen oder Leistungen für canoxx erbringen: Schweiz, Deutschland, Österreich. Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zug/Schweiz.

canoxx AG, Gotthardstrasse 30, 6300 Zug, Schweiz

per E-Mail erreichen unter: datenschutz(at)canoxx.com ODER management(at)canoxx.com

canoxx AG
Selected Resources. IT. Banking. Finance & Accounting.